Berufen zum Waschen und Predigen

0,00 

Evang. Missionsdienst Die Wegbereiter e.V.
Scroll to Top

Wichtige Hinweise für Besteller und Verteiler

Über Ihr Interesse an der Schriftenmission freuen wir uns sehr. Wir freuen uns darüber, dass uns als gläubigen Christen vielfältige Möglichkeiten zur Verbreitung des Evangeliums in gedruckter Form zur Verfügung stehen:

  • Persönliche Weitergabe bei den alltäglichen Begegnungen mit Menschen, bei Besuchen von Kranken und Trauernden, bei Jubiläen, Geburtstagen und Festen
  • Verteilaktionen in Fußgängerzonen und öffentlichen Bereichen
  • Bei Versammlungen unter freiem Himmel und Kundgebungen
  • Beilage zu Briefen und Gemeindebriefen

Wir haben ein großes Sortiment an Traktaten, Broschüren und Spruchkarten für verschiedene Einsatzzwecke. Im Bestellshop ist vor der Bestellung eine Ansicht der Missionsschriften möglich. Eine Bestellung ist auch mit dem in der Druckausgabe des monatlichen Freundes- und Gebetsbriefes eingehefteten Gutschein sowie telefonisch oder per E-Mail möglich.

Unsere Verteilschriften werden den Bestellern kostenlos zur persönlichen Nutzung oder Verteilung zur Verfügung gestellt. 

Die Weitergabe von Missionsschriften aus unserem Verlag geschieht in Eigenverantwortung der verteilenden Privatperson oder Gemeinde. Bitte vermeiden Sie unseriöse Schriftenverteilung und Schriftenauslagen, da dadurch unserem wichtigen Anliegen, Menschen für Jesus Christus zu gewinnen, geschadet wird.

Die persönliche Weitergabe von Traktaten sollte freundlich und unaufdringlich geschehen. Bei Verteilaktionen auf öffentlichen Plätzen oder Bereichen, wie z. B. einer Fußgängerzone ist manchmal eine Genehmigung des Ordnungsamtes notwendig. Diese wird auf eine Anfrage hin gewöhnlich problemlos erteilt. Das Aufstellen eines Informationsstandes ist mit einer Sondernutzungserlaubnis möglich. Bitte beim zuständigen Ordnungsamt anfragen. Weggeworfene Traktate sollten unbedingt aufgesammelt werden.

Briefkasten-Verteilaktionen sind eine gute Möglichkeit, das Evangelium in jeden Haushalt zu bringen. Bitte in Briefkästen, die den Hinweis „Keine Werbung“ oder Ähnliches tragen, nichts einwerfen. In solchen Fällen können Sie gerne klingeln und höflich fragen, ob Sie eine christliche Schrift überreichen dürfen, was dann sehr oft möglich ist.  

In öffentlichen oder privaten Einrichtungen (Schulen, Krankenhäusern, Pflege-einrichtungen, Bahnhöfen etc.) muss die Verteilung und Auslage der Schriften vorher mit den Verantwortlichen abgesprochen werden. Im Einzelfall kann natürlich etwas in einem persönlichen Gespräch überreicht werden.     

Sie haben noch Fragen zum Verteildienst, benötigen Unterstützung bei der Planung eines Verteileinsatzes, eines Informationsstandes, einer Versammlung unter freiem Himmel oder einer Kundgebung? Gerne helfen wir Ihnen dabei! Rufen Sie an unter: 07258 / 7464 (Mo-Fr 9-18 Uhr).

Allen, die diesen Missionsdienst mit Gebet und Gaben unterstützen, sind wir herzlich dankbar. Über Verteilberichte freuen wir uns. Unser Herr Jesus Christus segne Sie!

Unser Newsletter beinhaltet den Freundes- und Gebetsbrief, Infos über Neuerscheinungen und aktuelle Termine.
Audiolivestream des Gottesdienstes der Missionsgemeinde jeden Sonntag um 10:00Uhr. Bei der Anmeldung bitten wir um klare Namensangabe.